Nachrichten

Auswahl
Foto: bahnla__rm_verden_2
 

Vollschutz vor Bahnlärm muss oberste Priorität haben

Ich setze mich auch weiterhin für einen Vollschutz vor Bahnlärm und die Einhaltung der Bedingungen der Region ein – insbesondere hinsichtlich der geplanten Schienenstrecke Alpha-E. Gestern gab es gemeinsam mit dem niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lies ein Treffen aller Akteure des Projektbeirates Alpha-E mit Vertretern der Deutschen Bahn. mehr...

 
 

Kennenlerngespräch mit dem neuen Kommandeur der Logistikschule in Garlstedt

Rund einen Monat ist es her, seitdem Brigadegeneral Stefan Lüth das Kommando über die Logistikschule der Bundeswehr in Garlstedt übernommen hat. Nun habe ich die Lucius D. Clay-Kaserne besucht, um den neuen Kommandeur auch persönlich kennenzulernen und um sich über die aktuellen Entwicklungen bei der Logistikschule zu informieren. mehr...

 
 

"Mit aller Kraft - gemeinsam stark": Sigmar Gabriel am 18. August im Verdener Allerpark

Mit zahlreichen interessierten Gästen aus der Region rechnen wir beim diesjährigen SPD-Sommerfest in Verden, welches am Freitag, 18. August, von 17 bis 22 Uhr unter dem Motto "Mit aller Kraft - gemeinsam stark" im Allerpark stattfindet. Ehrengast des Sommerfestes für Jung und Alt wird Bundesaußenminister und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel sein. mehr...

 
 

Thomas Oppermann im Wahlkreis: Fachgespräch zum Thema Sicherheit und Einbrüche

Zu Gast in Osterholz-Scharmbeck war gestern der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann. Anlass war ein von mir organisiertes Fachgespräch zum Thema Öffentliche Sicherheit. Gesprächsgegenstand war dabei insbesondere der Einbruchschutz in den Landkreisen Verden und Osterholz. Rede und Antwort stand dazu auch Uwe Jordan, Leiter der Polizeiinspektion Osterholz und Verden. mehr...

 
 

Worpswede 4.0 – Diskussionsveranstaltung zu schnellem Internet & Co

Geballte Kompetenz hatte die Worpsweder SPD zu ihrer Veranstaltung „Worpswede 4.0? Probleme und Perspektiven bei schnellem Internet, Mobilfunk und Festnetz in der Gemeinde Worpswede“ in die Ratsdiele des Worpsweder Rathauses eingeladen. So waren Landrat Bernd Lütjen, Bürgermeister Stefan Schwenke, der Geschäftsführer des niedersächsischen Breitbandzentrums Peer Beyersdorff sowie Daniel Böttcher, der für den Landkreis OHZ zuständige Vertreter der EWE, in das Rathaus gekommen. mehr...

 
 

Besuch beim Gesprächskreis "Das aktuelle Thema" im Christophorus-Gemeindehaus in Schwanewede

Ich freue mich, dass ich heute den Gesprächskreis "Das aktuelle Thema" im Christophorus-Gemeindehaus in Schwanewede besuchen konnte. Beim gemeinsamen Frühstück hörte ich zusammen mit knapp 40 Gemeindemitgliedern Vorträge zum Thema „Was mir Martin Luther ganz persönlich bedeutet – privat, beruflich, gesellschaftlich, politisch, interreligiös“ von den Referenten Pastor (i.R.) Karl Greving, Eckart Richter (Mitglied der Landessynode), Pastor (i.R.) Klaus Fitzner und Pastor Christian Klotzek. mehr...

 
 

Mehrgenerationenhäuser sind eine Bereicherung für die Gesellschaft

Das Antragsverfahren zur im März gestarteten neuen Förderperiode des Bundesprogramms Mehrgenerationenhäuser ist nun abgeschlossen, wie die verantwortliche Ministerin, Dr. Katarina Barley, mitteilt. Alle Bescheide sind zwischenzeitlich vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend versendet worden. Auch in Osterholz und Verden profitieren Mehrgenerationenhäuser von der Bundesförderung durch das SPD-geführte Bundesfamilienministerium. mehr...

 
 

Gemeinsam für eine artgerechte Heimtierhaltung

Der Tierfutter-Hersteller Mars Petcare ist mit etwa 1100 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in Verden und auch im Bereich Tierschutz aktiv: Die Mars-Initiative Zukunft Heimtier ist Teil des „Forum Heimtier“, eines Zusammenschlusses von Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Fachverbänden, NGOs und der Wirtschaft, dessen Schirmherrin ich bin. Ich habe mich nun mit Unternehmenssprecherin Kristina Richter und Geschäftsführerin Barbara Bajorat bei Mars Petcare in Verden getroffen. mehr...

 
 

Mehrgenerationenhäuser brauchen eine sichere Finanzierung

Mehrgenerationenhäuser verbinden Menschen verschiedener Generationen, entwickeln Methoden und Angebote für ein selbstbestimmtes Leben, leiten einen wichtigen Beitrag zur Integration und beugen einer Vereinsamung im Alter vor. Ich möchte meine Unterstützung für diese wichtigen sozialen Einrichtungen erneut unterstrichenund vor einem Wegfall der finanziellen Grundlage für die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser warnen. mehr...